Die Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe Braunschweig Nord wurde 1995 als ökumenische Initiative von mehreren Kirchengemeinden des Braunschweiger Nordens gegründet. Zuständig ist die Nachbarschaftshilfe Braunschweig Nord für folgenden Ortsteile der Stadt Braunschweig: Wenden, Thune, Harxbüttel, Veltenhof, Rühme, Bevenrode, Waggum und Bienrode mit Bechtsbüttel.

Das Ziel der Nachbarschaftshilfe ist es, älteren hilfebedürftigen Menschen durch die Vermittlung sozialer und hauswirtschaftlicher Dienste ein möglichst langes Verbleiben in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung zu ermöglichen. Dazu vermittelt die Nachbarschaftshilfe Helferinnen und Helfer, die bei Bedarf im Haushalt oder beim Einkauf behilflich sind und bei Spaziergängen oder Arztbesuchen die Hilfesuchenden begleitet. Auch bei der Freizeitgestaltung und für Unternehmungen stehen die Helferinnen und Helfer zur Verfügung. Die Helfer und Helferinnen erhalten eine Aufwandsentschädigung und müssen bei der Gemeindeunfallversicherung angemeldet werden.

Die Koordinatorin der Nachbarschaftshilfe, Frau Raphaela Klann, wird bei einem Hausbesuch den Hilfebedarf abklären und dann die Helferin oder den Helfer persönlich vorstellen.

Sollten sie an unserem Angebot interessiert sein oder möchten sie als Helfer/Helferin tätig werden, so erreichen sie die Nachbarschaftshilfe Braunschweig Nord in Wenden in der Veltenhöferstraße 3 über der Post.

Weitere Informationen finden Sie hier:  Nachbarschaftshilfe BS-Nord